Le Parkours

Le Parkour

Inhalt: Der Sport Le Parkour stammt aus Frankreich und wurde Anfang der 1980er Jahre von David Belle als erstes praktiziert. Parkour ist Bewegung oder trefflicher – „die Kunst der effizienten Fortbewegung“ – also der kürzeste Weg, von Punkt A zum selbstgewählten Ziel B, bei dem Hindernisse geschickt überwunden werden. Parkour heißt effektiv und sicher Hindernisse zu überwinden – im öffentlichen Raum sind dies Mauern, Papierkörbe, Tische, Bänke, Geländer, Treppen oder umgestürzte Bäume. Le Parkour ist also eine direkte, an Kontrolle und Geschwindigkeit orientierte Form der Fortbewegung, welche eine gute Kenntnis und Schulung des Körpers ebenso voraussetzt wie eine mentale Auseinandersetzung mit den eigenen Fähigkeiten und der Umgebung. Parkour verlangt dabei den Sportlern ein hohes Maß an Körperbeherrschung, Selbsteinschätzung, Disziplin, sowie Konzentration und geistige Stärke ab. Dabei entstammen viele der insgesamt 16 Grundtechniken dem klassischen (Geräte-) turnen.
Ziele: Die Gruppe wird von den Übungsleitern systematisch an die sportlichen Herausforderungen und Bewegungstechniken herangeführt. Spaß und Freude stehen aber ebenso im Vordergrund, sowie das Erleben von Gemeinschaft in der Gruppe von Gleichgesinnten, dies stärkt das „Wir-Gefühl“.
Trainer: Madhi Hassan
Telefon: +49 163 1544581)
Mail:
Stefan Dammer
Telefon: +49 157 37054926)
Mail:
Tobias Nopper
Telefon: +49 157 5849 9162)
Mail:
Trainingszeit Fortgeschrittene: Mittwochs: 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Trainingsort: Sporthalle Schulzentrum Bruckhauser Straße
>>>Anfahrt
Trainingszeit Anfänger: Samstags: 11:00 Uhr bis 13:00 Uhr
Trainingsort: Turnhalle Oedt
>>>Anfahrt
Social-Links: